Die Odyssee – Klassiker neu interpretiert

SAMSUNG CSC

Wer von euch kennt sie nicht, die abenteuerliche Heimreise des antiken Helden Odysseus? Doch kaum jemand ahnt, dass es im deutschen Onlineshopping oft ähnlich zugeht …

Gerade zur Weihnachtszeit herrscht natürlich Hochsaison in Onlineshopping-Metier und sogar wenn ihr nicht selbst bestellt, muss vielleicht nach Heilig Abend etwas zurückgeschickt werden. Das Ereignis, das ich heute beschreibe, hat sich allerdings schon vor einigen Monaten ereignet. Ob Homer auch über eine verlorengegangene Walando (Name von der Redaktion geändert) Bestellung geschrieben hätte? Wohl kaum, also gut, dass ich außer einem gewissen Drang zum Epischen nicht viel mit ihm gemeinsam habe.

Es ist Samstag Nachmittag und ich bin auf der Suche nach dem Heiligen Gral, man könnte es auch ein goldenens Kalb nennen. Vier schwarze Hosen habe ich in meinem Kleiderschrank, zusammen acht Beine, und doch passt mir keine richtig. Da zwickt es und ich habe Angst, mich zu bücken, da lässt mich das plastikähnliche, luftundurchlässige Matieral Höllenfeuer erahnen, da stören silberne oder goldene Applikationen. Um nach unzähligen gescheiterten Versuchen nun endlich die perfekte schwarze Skinny Jeans finden zu können, die all diesem Grauen ein Ende bereiten könnte, wage ich mich auf die Seite eines der größten deutschen Online Modehäuser. Nennen wir es einfach mal Walando.

Walando hat tolle Hosen und dank Filterfunktion (denn ich weiß genau, was ich will) ist schnell die perfekte gefunden und bestellt. Zu eurer Information: es ist Samstag und das Unternehmen wirbt mit einer Lieferzeit von 2-4 Werktagen. Perfekt, denn vor dem Ende der Semesterferien und meiner Abreise von zuhause  möchte ich das gute Stück noch erhalten um es gleich mitnehmen zu können. Die Vorfreude steigt und ich warte täglich auf die Erlösung versprechende Mail von Walando, dass mein Holy Grail endlich verschickt wurde. Am Mittwoch Morgen dann ein Gefühlsbad von himmelhochjauchzend zu am Boden zerstört. Eine Mail ist eingegangen, doch sie kündet nur Verzögerung an.

Donnerstag Morgen werden meine Bitten erhört: Die Versandbestätigung ist im Mailfach und das Paket bereits im Verteilerzentrum ganz in meiner Nähe, nur 25 Minuten mit dem Auto entfernt. Das Problem: da bleibt es dann auch erstmal, bis Samstagmorgen. Samstag. Eine Woche. Eine verdammte, lange Woche. Und das Paket scheint nicht mal Lust zu haben, zu mir zu kommen, denn es verweilt immer noch im Paketzentrum unter seinen Brüdern und Schwestern. Jetzt ist Handeln angesagt.

Der Mitarbeiter bei der Walando Hotline ist zwar höflich, aber wenig engagiert. Man merkt zu sehr, dass ihn mein sagenumwobenes Schicksal ebenso wenig tangiert wie die Seniorensportgruppe seiner Mutter. Man könne es ja mal an die Nachforschung weiterleiten, aber da die chronologisch bearbeitet wird, hab ich eher semi gute Karten. Eine Woche Wartezeit, ist halt schon blöd gelaufen … und den Versandpartner, nennen wir ihn doch einfach mal „Merkur“, können sie nicht beeinflussen. Ich bedanke mich dafür, schimpfe wenig später auf meine zu höfliche Erziehung und setzte meine Odyssee fort.

Bei der kostenpflichtigen Merkur Hotline bergrüßt mich eine nette Automatendame, die mir am 15.10. versichtert, dass mein Paket am 14.10. geliefert wird. Ich weiß nicht, ob ich heulen oder lachen soll … Der darauffolgende Merkur Mitarbeiter ist wahnsinnig nett und hilfsbereit, lacht auch über meine Schilderung der Automatendame (is ja schließlich sein Job) und versichert mir, dass das Paket heute noch ankommt. Ab da traue ich mich kaum mehr, das Haus zu verlassen, geschweige denn, aufs Klo zu gehen. Bei dem kleinsten akkustischen Verdacht auf ein sich annäherndes Auto bekomme ich Zuckungen. Und plötzlich passiert das Unglaubliche: Es klingelt und mein Paket wird geliefert. Hätte mir Jonathan Frakes diese Geschichte bei X-Factor vorgestellt, hätte ich eher darauf getippt, dass die Story mit dem tanzenden Alien wahr ist.

Eine Woche lang Bangen, Hoffen, Irrfahrt. Bei Odysseus hat es zwar ein paar Jährchen länger gedauert als bei mir, dafür musstet ihr euch aber auch kein seitenlanges Epos durchlesen. Nun ein weiterer Moment der Spannung: wird die Hose passen?

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s